Logo

Barrierefreiheit bei macOS: Einstellungen und Apps

Apples Engagement für Barrierefreiheit ist in ihren Produkten deutlich sichtbar. Das Unternehmen hat verschiedene Technologien eingeführt, um die Verwendung ihrer Computer für Menschen mit verschiedenen körperlichen und geistigen Behinderungen zu erleichtern. Dazu gehört auch das Betriebssystem macOS, das eine Reihe von Einstellungen und Apps bietet, um Menschen jeglicher Fähigkeiten zu fördern.

Übersicht über die Barrierefreiheitseinstellungen bei macOS

In der Systemeinstellungs-App von macOS stehen eine Vielzahl von Funktionen für die Barrierefreiheit zur Verfügung. Diese Optionen befinden sich in einem Abschnitt namens „Barrierefreiheit“, der in verschiedene Kategorien unterteilt ist, darunter Sehen, Hören, Interaktion und mehr. Unabhängig von der Art der Einschränkung, die ein Benutzer möglicherweise hat, hat Apple Optionen zur Verfügung gestellt, um den Computerzugriff zu erleichtern.

  • Für Sehbehindungen: Apple bietet verschiedene Optionen zur Verbesserung der Bildschirmlesbarkeit an, darunter Konturhervorhebung, vergrößerter Cursor, invertierte Farben und VoiceOver, eine Bildschirmlesefunktion, die Inhalte vorliest und durch Aktivitäten führt.
  • Für Hörbehinderungen: macOS verfügt über Untertitelungs- und Videobeschreibungsoptionen. Es gibt auch eine Reihe von Toneinstellungen, die auf Hörverlust oder geringes Hörvermögen abgestimmt sind.
  • Für motorische Fähigkeiten: Apple hat eine Reihe von Funktionen zur Unterstützung von Benutzern mit motorischen Beeinträchtigungen, einschließlich Tastatur- und Maushilfen.

Barrierefreie Apps auf macOS

Neben den systemeigenen Einstellungen enthält macOS auch eine Reihe von Apps, die die Barrierefreiheit verbessern. Einige sind vorinstalliert, während andere aus dem Mac App Store heruntergeladen werden können. Hier sind einige Beispiele:

  • VoiceOver: Dies ist ein leistungsstarkes Bildschirmleseprogramm, das in macOS integriert ist und Benutzer mit Sehbehinderungen unterstützt.
  • AssistiveWare: AssistiveWare bietet eine Reihe von Apps zur Unterstützung von Benutzern mit verschiedenen Anforderungen, einschließlich Proloquo2Go für aphasische Benutzer und Proloquo4Text für Benutzer, die Schwierigkeiten beim Sprechen haben.
  • TypeIt4Me: Diese App ist ein Text-Ersetzungs-Tool, das für Benutzer nützlich sein kann, die Schwierigkeiten beim Tippen aufgrund einer körperlichen Beeinträchtigung haben.

Leitfaden zur Einstellung der Barrierefreiheit auf macOS

Die Einstellung der Barrierefreiheit auf macOS ist ein einfacher Prozess. Die meisten Optionen befinden sich in den Systemeinstellungen und können mit wenigen Klicks aktiviert oder deaktiviert werden:

  • Öffnen Sie die Systemeinstellungen und klicken Sie auf Barrierefreiheit.
  • Wählen Sie die Kategorie auf der linken Seite aus: „Sehen“, „Hören“, „Interagieren“ usw.
  • Ändern Sie die Einstellungen nach Ihren Bedürfnissen.

Schlusswort

Für Apple ist Barrierefreiheit kein Feature, sondern ein Menschenrecht. Das Unternehmen integriert diese Philosophie in all seinen Produkten, einschließlich seines Betriebssystems macOS. Die Barrierefreiheitseinstellungen und -apps, die in macOS zur Verfügung stehen, sind ein echter Beweis für Apples Engagement für eine inklusive Technologie. Egal ob Sie visuell, auditiv oder motorisch beeinträchtigt sind, auf macOS finden Sie eine Auswahl an Funktionen und Anwendungen, die Ihnen helfen, Ihren Mac optimal zu nutzen und ein unabhängigeres digitales Leben zu führen. Mit der konsequenten Weiterentwicklung seiner barrierefreien Funktionen unterstreicht Apple seine Vision, Technologie für alle zugänglich zu machen.